Technique #31: Gestanzte Motive colorieren

Es gibt mittlerweile so viele schöne Stanzschablonen-Motive, die sich wunderbar zum Colorieren eignen. Aber wie malt man eigentlich ein Stanzteil am besten aus? 

Ihr braucht:

 

Als erstes das Motiv zwei Mal aus weißem Papier ausstanzen:

 

Eines der Stanzteile auf Aquarellpapier kleben. Das funktioniert am besten mit Sprühkleber. Gut trocknen lassen!

 

Dann die Innenteile des Motivs gründlich mit Wasser einsprühen:

 

Nun mit dem Pinsel viel Farbe aufnehmen und locker vom Rand her auftragen. Das Wasser auf dem Papier sorgt dafür, dass sich die Farbe gleichmäßig verteilt:

Vielleicht erinnert ihr euch an die Technique #10: Blitz-Colorieren? Genau, hiervon habe ich mich etwas inspirieren lassen ;-)

Von der Gegenseite her eine Kontrastfarbe auftragen und, wenn gewünscht, auch außerhalb des Stanzmotivs colorieren:

 

Das Tolle ist: wenn man hier über den Rand malt, macht das gar nichts! Denn nach dem Trocknen wird das zweite Stanzteil einfach über das erste geklebt und das Motiv ist wieder blütenweiß:

 

Nun noch ein Schriftzug dazu, alles auf einen Kartenrohling montieren und – voilá:

 

Challenge

Und nun seid ihr dran! Ihr habt bis einschließlich 19.7.2017 Zeit, einen Beitrag hochzuladen und an der Challenge teilzunehmen. Unter allen Teilnehmern wird ein 10 €-Gutschein von Karten-Kunst verlost! Dazu ladet einfach ein Werk, das ihr mit dieser Technique erstellt habt, mit dem Hochladetool weiter unten auf der Seite in die Galerie hoch. Ihr dürft auch gern mehrere Werke hochladen, in den Lostopf wandert euer Name allerdings nur einmal!

Galerie

Werke von euch:

Du hast auch ein tolles Werk mit dieser Technik hergestellt? Großartig, ich würde mich freuen, wenn Du es mit mir und allen anderen Besuchern dieses Blogs teilst:


Name*

E-Mail (nur für die Auslosung, wird nicht veröffentlicht)

Website

Beschreibung

*Pflichtfeld.
Hilfe: Als erstes auf “Datei auswählen” klicken und das Bild Deines Werks auf Deinem Computer auswählen. Bitte gib Deinen (Spitz-)Namen an. Die E-Mail-Adresse brauchst Du nur angeben, wenn Du an der Challenge teilnehmen möchtest, sie ist nur für die eventuelle Gewinnbenachrichtigung gedacht und wird nicht veröffentlicht oder für andere Zwecke genutzt. Wenn Du einen Blog oder eine Website hast, gib gern Deine URL an, dann wird Dein Beitrag verlinkt. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine kleine Beschreibung zu Deinem Werk angeben.

2 thoughts on “Technique #31: Gestanzte Motive colorieren

  1. Vielen Dank für´s Teilen. Eine tolle Idee.
    Ich habe gerade sehr viel „um die Ohren“ und weiß nicht wann ich dazu komme, diese Technik auszuprobieren.
    Abgespeichert habe ich jedenfalls! ;)
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.