Technique #6: Geteilter Präge-Hintergrund

Geprägte Hintergründe sind super – aber manchmal ist es einfach zu viel wirres Muster, wenn man einfach nur ein bisschen Platz für einen Schriftzug braucht.

Drum zeige ich euch heute, wie ihr euch etwas Platz verschafft!

Ihr braucht:

  • eine Stanz- und Prägemaschine
  • eine Hintergrundprägeschablone nach Wahl – am besten eine, die einen graden Rand hat
  • ein Falzbrett
  • Schriftzug-Stempel
  • Stempelfarbe
  • Papier in Kartenformat (ich nehme zum Beispiel gern einfache Blanko DIN A6-Karteikarten dafür!)

P1080706

 

Und jetzt der Trick: das Papier wird nur zum Teil seitlich in die Schablone eingeschoben:

P1080707

 

Zum Glück passt die Schablone auch quer durch die Maschine…

P1080708

 

Nach dem ersten Prägen wird das Papier einfach von der anderen Seite nochmal in die Schablone geschoben. Wichtig: hier für den Schriftzug noch ca. 2 cm Abstand lassen.

P1080710

 

Damit die Kanten am Rand der Schablone etwas definierter sind, zwei Linien mit dem Score-it-Werkzeug falzen:

P1080711

 

So dass es schlussendlich so aussieht:

P1080712

 

Jetzt noch den Schriftzug in den vorgesehen Platz stempeln und die Karte verzieren.

P1080713

 

Und so sieht meine fertige Karte aus:

P1080705

 

Ein frohes und glückliches neues Jahr euch allen!

PS: Bis 31.1.2014 läuft dazu auch wieder eine Challenge- ladet eine Karte mit dieser Technik hoch und gewinnt mit etwas Glück einen 10€-Karten-Kunst-Gutschein!

EDIT: die Challenge ist beendet, hier sind die großartigen Ergebnisse nochmal für alle zur Inspiration:

[inlinkz_linkup id=356745 mode=1 pageSize=300]

 

Galerie

Du hast auch ein tolles Werk mit dieser Technik hergestellt? Großartig, ich würde mich freuen, wenn Du es mit mir und allen anderen Besuchern dieses Blogs teilst.


Name*

E-Mail (nur für die Auslosung, wird nicht veröffentlicht)

Website

Beschreibung

*Pflichtfeld.
Hilfe: Als erstes auf “Datei auswählen” klicken und das Bild Deines Werks auf Deinem Computer auswählen. Bitte gib Deinen (Spitz-)Namen an. Die E-Mail-Adresse brauchst Du nur angeben, wenn Du an der Challenge teilnehmen möchtest, sie ist nur für die eventuelle Gewinnbenachrichtigung gedacht und wird nicht veröffentlicht oder für andere Zwecke genutzt. Wenn Du einen Blog oder eine Website hast, gib gern Deine URL an, dann wird Dein Beitrag verlinkt. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine kleine Beschreibung zu Deinem Werk angeben.

 

17 thoughts on “Technique #6: Geteilter Präge-Hintergrund

  1. Hallo Anne-Kathrin, kannst Du mir vielleicht sagen, ob man das Scor-it-All-Tool (ich meine das Falzbein) mit jedem beliebigen Falzbrett nutzen kann? Oder ist es ausschließlich für das Scor Pal gedacht? Ich würde mich sehr über Deine Antwort freuen :) LG Dagmar

    1. Hallo Dagmar,

      das Scor-it-all ist ein Falzbrett mit Falzbein, gehört beides zusammen und kann nicht mit dem Scor Pal benutzt werden. Wenn ich mich nicht täusche, gehört zum Scor Pal aber eh ein Falzbein dazu, das heißt, da braucht man keines extra.

      Liebe Grüße
      Anne-Kathrin

      1. Ich habe nur das Scor it All Falzbein als einzelnes Werkzeug gekauft, das war dann wohl keine so gute Idee ;) Lieben Dank trotzdem für Deine schnelle Antwort!

  2. Hallo Anne-Kathrin,
    das ist eine super schöne Karte geworden! Ich bin auf dem „Kartenbastelgebiet“ noch recht neu und immer noch dabei, mir ein wenig Zubehör zuzulegen. Was genau ist „das Score it Werkzeug“ und bekomme ich das? Ich würde mich sehr über Deine Antwort freuen!
    Lieben Dank im Voraus und Schöne Grüße aus München,
    Dagmar

    1. Liebe Dagmar,
      vielen Dank :) Das Score-it-Werkzeug ist ein Werkzeug um gerade Linien zu falzen. Leider wird es anscheinend nicht mehr hergestellt, ich fand das nämlich superpraktisch um mir selber zugeschnittene sauber Karten zu falzen.
      Liebe Grüße, Anne-Kathrin

  3. Bei Heike bin ich auf diesen schönen Blog aufmerksam geworden.
    Danke für die Challenge, ich hoffe ich habe das Motto nicht verfehlt. Hier komme ich gerne wieder her, man kann ja immer wieder was lernen.
    Schönes WE und viel Glück für die anderen Teilnehmer.
    LG Kerstin

  4. Ich habe diese Technik vor längerer Zeit mal probiert und hatte damals immer einen Abdruck vom Ende der Schablone in dem freien Feld. Jetzt weiß ich auch, wieso. Bei vielen Schablonen geht das Muster nicht bis an den unteren Rand und von denen habe ich einige. Manchmal ist auch rechts und links noch ein kleiner musterfreier Rand. Ich glaube, darauf muss man achten. Ansonsten finde ich die technik sehr schön.

    Viele Grüße
    Margrit

  5. Vielen Dank für die tolle Beschreibung und diesen genialen Tipp. Ich werd die Technik bestimmt bald ausprobieren.
    Und ganz herzlichen Dank für die tolle Karte,die bei mir gelandet ist, im Orginal schaut sie noch schöner aus und glitzert so toll !
    Liebe Grüße Gitti
    XYSonne

  6. Guten Abend,
    ich möchte einfach dankeschön sagen für diesen tollen Tip.

    Werde dieses auch in Kürze ausprobieren, bislang habe ich schon experimentiert,indem ich die Folder nur halb ect. eingelegt habe aber mit deinem Tip kann ich ja auch eine Mitte aussparen, finde ich sehr gut. Ja, manchmal ist auch für mich weniger mehr.

    Ich bemühe mich ebenfalls meine Erfahrungen gerne zu teilen mit Gleichgesinnten, bin noch in den Anfängen im Bezug auf Kartengestaltung, habe aber schon einige Karten gemacht und mich total darüber gefreut, dass sie „angekommen“ sind. Bin leidenschaftliche Hobbymalerin und habe entdeckt, dass sich diese beiden Hobbys ideal ergänzen. So ist es möglich, dass keine „Massenproduktion“ entsteht.Jede Karte ist anders und das mag ich und wie ich gemerkt habe nicht nur Ich.

    Finde es schön wenn jede Karte eine persönliche Note hat und deine Karte hat mich sofort angesprochen, schlicht und ergreifend möchte in anmerken. Tolle Idee und den Schriftzug finde auch ich genial.

    Freundliche Grüße, schönes Wochenende und dankeschön nochmals
    Angelika Ruß

    1. Hallo Angelika, lieben Dank für diesen ausführlichen Kommentar, da freu ich mich sehr :) Würde mich freuen wenn wir auch Deine Werke zu sehen bekommen!

  7. Wow klasse !
    Das muss ich unbedingt auch mal probieren.
    Steht irgendwo schon auf meiner To-Do-Liste an 4761. Stelle *grins*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.