Technique #25: Templates und Brusho

Ich bin ja ein großer Fan von Templates (auch Stencils genannt) und erforsche gern immer wieder all die schönen Möglichkeiten, die diese Plastikschablonen so bieten – wie zum Beispiel Prägen, Zeichnen, oder Stempeln. Und mit dem tollen Farbpulver Brusho lassen sie sich auch ganz prima kombinieren!

Für diese Technik braucht ihr:

P1140047

 

Das Template mit etwas wiederablösbarem Kleber auf dem Aquarellpapier befestigen:

P1140024

 

Nun das Bild mit den Brusho-Farbpulvern bestreuen:

P1140026

Die Farbpulver lassen sich sehr gut dosieren, wenn man ein kleines Loch in den Deckel bohrt und das Pulver herausklopft wie aus einem Salzstreuer.

Ich habe hier ganz unten quer etwas Dark Brown verwendet, darüber Turquoise und für das Blätterdach Emerald Green, Yellow undOrange. Ganz wenig Pulver reicht aus für den Farbauftrag:

P1140028

 

Dann mit Wasser besprühen:

P1140029

 

Der Trick ist aus genügend Abstand (mindestens 30cm) immer wieder ganz kurze Sprühstöße zu geben, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. So sieht es bei mir nach dem ersten mal Sprühen aus:

P1140030

 

So oft sprühen, bis genügend, aber nicht zuviel Wasser verteilt ist. Zuviel ist es, wenn es anfangt, hässliche Pfützen zu bilden (wie hier in der Mitte am unteren Rand):

P1140032

 

Dann vorsichtig das Template abziehen:

P1140034

 

Um eine hellere Lichtung zu simulieren, habe ich hier mit einem Papiertuch etwas Farbe wieder abgenommen:

P1140035

 

Das Ganze dann kann entweder mit einem Embossingfön oder auch einfach über Nacht auf der Heizung getrocknet werden:

P1140036

 

Und so sieht die fertige Karte aus (verziert mit einem gestanzten Blatt und einem Karten-Kunst Stempel):

P1140044

Galerie


Du hast auch ein tolles Werk mit dieser Technik hergestellt? Großartig, ich würde mich freuen, wenn Du es mit mir und allen anderen Besuchern dieses Blogs teilst:

Name*

E-Mail (nur für die Auslosung, wird nicht veröffentlicht)

Website

Beschreibung

*Pflichtfeld.
Hilfe: Als erstes auf “Datei auswählen” klicken und das Bild Deines Werks auf Deinem Computer auswählen. Bitte gib Deinen (Spitz-)Namen an. Die E-Mail-Adresse brauchst Du nur angeben, wenn Du an der Challenge teilnehmen möchtest, sie ist nur für die eventuelle Gewinnbenachrichtigung gedacht und wird nicht veröffentlicht oder für andere Zwecke genutzt. Wenn Du einen Blog oder eine Website hast, gib gern Deine URL an, dann wird Dein Beitrag verlinkt. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine kleine Beschreibung zu Deinem Werk angeben.

One thought on “Technique #25: Templates und Brusho

  1. Eine tolle Technik, die ich unbedingt auch ausprobieren will. Leider werde ich es nicht in Zeit schaffen, da ich nicht in der Nähe meines Basteltischs bin. Trotzdem danke für die tolle Inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.